Z_ID

Dr. Thomas Zimmermann (aka Z., aka Z-mann, aka Zettmann),
Dipl.-Psychologe, Versorgungsforscher, systemischer Berater und Coach

Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin (IPA), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Interventionelle Versorgungsforschung
  • Sozialmedizin
  • soziale Probleme in der Hausarztpraxis
  • Kooperation von sozialem Hilfesystem und hausärztlicher Versorgung
  • Kooperation verschiedener Gesundheitsfachberufe in der ambulanten Versorgung zur Förderung des Selbstmanagements (Gesundheitskiosk Hamburg-Billstedt/Horn)
  • Metawissenschaft
  • Mitglied im Personalrat für das Wissenschaftliche Personal (WPR) am UKE

Mitgliedschaften

Biographische Splitter

Ausbildungen, Abschlüsse, Wegmarken

  • Januar 2003 > Medizinische Fakultät, Universität Heidelberg: Promotion zum Dr. sc. hum. Titel der Dissertation: „Organisch unerklärte Körperbeschwerden und psychische Belastung – eine Metaanalyse“.
  • 1986 – 1996 > Studium der Psychologie, Universität Heidelberg, Abschluss: Diplom. Thema der Diplomarbeit: „Bewältigung von HIV-Infektion und AIDS-Erkrankung – eine Metaanalyse“.
  • Nov 1985 / März 1986 > in der DDR Ausreiseantrag gestellt / Ankunft im Westen
  • Sep 1985 – Nov 1985 > Pädagogik-Studium in Halle/Saale
  • Nov 1983 – Mai 1985 > Wehrdienst als Bausoldat in der NVA in Prora auf Rügen
  • 1981 – 1983 > Erweiterte Oberschule (EOS) in Dresden, Abschluss: Abitur
  • 1971 – 1981 > Polytechnische Oberschule (POS) in Dresden, Abschluss: Mittlere Reife

Berufliche Stationen

  • Sep 2004 > Buchveröffentlichung: „Neid und Konkurrenz in der Liebesbeziehung“, mvg-Verlag
  • seit November 2002 > wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut und Poliklinik für Allgemeinmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Sep 2001 – Apr 2002 > Erstellen der Promotion: „Organisch unerklärte Körperbeschwerden und psychische Belastung – eine metaanalytische Untersuchung“
  • Feb 2000 – Aug 2001 > wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Psychosomatische Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg, im DFG-geförderten Forschungsprojekt „„Organisch unerklärte Körperbeschwerden als taxonomisches Element psychischer Störungen – eine Metaanalyse“
  • Sep 2001 > Buchveröffentlichung: Gespräche mit dem Chef, Gräfe & Unzer-Verlag
  • Sep 2000 > Buchveröffentlichung: Die ersten 100 Tage im neuen Job, WRS-Verlag
  • Feb 1998 – Feb 2000 > freiberuflich tätig als Wissenschaftsjournalist, IT-Berater, Netzwerkbetreuer, Programmierer
  • Okt 1996 – Feb 1998 > wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Psychosomatische Medizin, Universitätsklinikum Heidelberg, zur methodischen Betreuung der Basisdokumentation
  • 1985 – 1996 > Zeitungsverkäufer, Barkeeper, Tankstellenkassierer, freier Journalist

Schreibe einen Kommentar